Kindercamp „In meinem kleinen Apfel“

24.08.-26.08.

 

Das traditionelle Apfelcamp startete am Freitagnachmittag auf einer Wiese in Langebrück. Bewaffnet mit einer Schubkarre und großen Fahrradtaschen wurden schnell die verschiedensten Apfelsorten von den Kindern gepflückt und aufgesammelt. Anschließend wanderten Jule und Anja gemeinsam mit den Kindern hinauf zum Dachsenberg. Am Samstag versammelten wir uns alle draußen um die gepflückten Äpfel zu verarbeiten. Die Äpfel wurden gewaschen, geschält, geschnitten, zerkleinert und gepresst. Alle Kinder halfen gut gelaunt und motiviert mit und so wurden 10 Liter Apfelsaft, ein Apfelkuchen und ein großer Topf mit Apfelmus hergestellt. Natürlich durfte das Verkosten des leckeren Apfelkuchens am Nachmittag nicht fehlen. Am Sonntag spielten wir noch ein paar Runden „Werwölfe“ und die Kinder hatten Zeit um sich im grundstückseigenen Wald zu vergnügen. Die Jungen bauten an der Waldbude weiter und die Mädchen bastelten gemeinsam mit Betreuerin Jule. Die Kinder sagten uns, sie würden alle wieder kommen und dass es ihnen sehr gut gefallen hat.

Jule


Eigene Templates sind besser - REDAXO