Wildlife „Querwaldein“

10.04.-14.04.

Tag 1:

Unser Querwaldein-Kurs führte uns an diesem Wochenende in die Dresdner Heide.

Bei stetigem Nieselregen trafen wir uns am Naturspielplatz im Albertpark. Dort wurden die Materialien und ein Teil des Essens für die nächsten Tage auf alle Teilnehmer aufgeteilt. Mit den dadurch wesentlich schwerer gewordenen Rucksäcken zogen wir quer durch den Wald los. Wege mieden wir dabei. Auf Grund des schlechten Wetters verbrachten wir die erste Nacht in der Naturschutzstation Dachsenberg.

Tag 2:

Heute wanderten wir zum Haarweidenstausee, wo wir ein gemütliches Mittagessen aus vielen Trockenfrüchten und Nüssen zu uns nahmen. Danach wanderten wir zurück und überquerten dabei alle Flüsse, ohne Wege und Brücken zu benutzen.

Am Nachmittag schlugen wir unsere drei Tarps im nahen Wald auf. Tarps sind sehr leichte Planen, welche zeltförmig aufgebaut werden können und Schutz vor Witterung bieten. Leider halten sie aber keine Mücken ab.

QuerwaldeinQuerwaldein1

Tag 3:

An unserem letzten Tag bauten wir unser Lager zurück und verdeckten alle Spuren, die wir hinterlassen hatten.


Eigene Templates sind besser - REDAXO