Mal wieder ein Lebenszeichen

Nach langer Funkstille endlich mal wieder eine Meldung von der NAJU Chemnitz:
Seit dem letzten Update sind wir ein ganzes Stück weiter gekommen. Auf die Fundamente haben wir ein ordentliches Gerüst gesetzt in das 5 Böden eingebaut sind. Bevor wir diese allerdings füllen konnten brauchten wir ein ordentliches Dach. So weit, so unspektakulär, wäre da nicht die  Schwedische Mehlbeere, die wir als Naturschützer natürlich nur stehen lassen können. Als Lösung des Platzproblem folgte ein Loch im Dach durch das der Ast sich weiter winden kann. Fast alle Böden sind betreits besetzt, wir haben Baumscheiben mit Löchern, markhaltige Stängel (z.B. Schilfrohr oder Bambus), Lehmziegel und einen Hummelkasten als Füllung benutzt.
Damit die Insekten auch ja nicht nass werden haben wir als letzte Aktion noch eine Rückwand angebaut nd nun steht nur noch das Spektakulärste und Schwieriste bevor: Die riesige und gefühlt drei Tonnen schwere Lehmwand muss in eines der oberen Fächer, ohne herunter zu fallen, ohne zu zerbrechen und ohne dass die relativ schmale Konstruktion wieder herausfällt.
Wir freuen uns schon auf die nächste schwierige Aufgabe und werden euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten.

Das Insektenhotel - fast fertig

 

Wir sind die NAJU Chemnitz

Im September 2014 hat sich im Botanischen Garten Chemnitz unsere NAJU-Gruppe gegründet.
Wir beschäftigen uns aktiv mit Umwelt- und Naturschutz und planen dazu verschiedene Projekte.
Da das alte Insektenhotel nicht mehr instand war, haben wir uns zum Bau eines neuen entschlossen, dessen Planung wir gerade abgeschlossen haben.

Planung des Insektenhotels  

Aufgrund der fortwährenden Zerstörung der Lebensräume unserer heimischen Insekten, vor allem durch die Intensivierung der Landwirtschaft und dem damit verbundenen Einsatz von Pestiziden, ist sicherer Lebensraum für Insekten notwendig.
Mit unserem Projekt wollen wir versuchen Wildbienen, Florfliegen, Schmetterlingen, Hummeln und vielen weiteren bedrohten Insektenarten wieder ein Zuhause zu schaffen.
Denn Insekten sind eine sehr nützliche Tiergruppe, da sie beispielsweise Schädlinge fressen und Blüten bestäuben.

Für unser Insektenhotel haben wir des Weiteren bereits alle nötigen Materialien zusammen. Auch die Fundamente konnten bereits gesetzt werden und die Kanthölzer, für das Grundgerüst des Hotels, gestrichen werden.

Die neuen Fundamente des Insektenhotels  

Demnächst wollen wir die ersten Balken setzten und das Grundgerüst fertigstellen, um es dann füllen zu können.

Eigene Templates sind besser - REDAXO